TUTORIALS

WIE SIE DAS RUHRKRAFT CMS BENUTZEN

1. DEFAULT PLAYLIST

Eine Default Playlist kann als Backup bezeichnet werden.

Sollten Sie ein oder mehrere Geräte keiner Playlist zugeordnet haben (generell oder nur zeitweise), laufen automatisch die hier hinterlegten Inhalte auf dem Player.

Wir empfehlen die Anlage einer Default Playlist mit generischen Inhalten, die keinen spezifischen Bezug haben (zeitlich begrenzte Promotion etc.). Als Beispiel kann hier ein Imagefilm oder eine Logo Animation hinterlegt werden. 

2. KAMPAGNEN PLAYLIST

Mit einer Kampagnen Playlist erstellen Sie zeitgesteuerte Promotionen für die in Ihrem Netz befindlichen Player.

Durch die Terminierung können Sie in Abhängigkeit der Tageszeit Inhalte automatisch abspielen lassen. Die Reihenfolge der Inhalte können Sie per Drag & Drop selber festlegen. 

 
 

3. ERWEITERTE PLAYLIST

Sollten Sie mehrere Standorte/Stores etc. besitzen, welche  unterschiedliche Services/Dienstleistungen anbieten, können Sie die Inhalte in einer Playlist zielgerichtet zuordnen und die Ausspielung begrenzen.

Beispiel: Sie haben 3 Restaurants, jedoch bietet nur eines davon einen

"Take Away" Service an.

Zusätzlich können Sie auch über die Geräte Standorte innerhalb eines Stores Inhalte zuordnen.

Beispiel: Der Bildschirm am Eingang soll bestimmte Inhalte nicht abspielen, der Bildschirm an der Bar jedoch schon.

 

4. STANDORT ATTRIBUTE

Für die Verwendung der erweiterten Funktionen in der Anlage einer Playlist müssen Sie vorab Standort Attribute in der Verwaltung anlegen und dann den Standorten zuordnen.

Standort Attributen können Grafiken hinterlegt werden, damit diese auf dem Standort besser ersichtlich sind.

Wir empfehlen als Dateiformat .png oder .jpg mit einer quadratischen Größe von ca. 100 x 100 Pixel.

 

5. GERÄTE STANDORTE

Sollten Sie Ihre Player/Bildschirme an unterschiedlichen Positionen innerhalb eines Stores platzieren, empfehlen wir die Verwendung der Geräte Standorte. Diese werden jedem Player zugeordnet und sind bei der erweiterten Nutzung einer Playlist als Inhalts-Attribut auswählbar.

Beispiel: Sie haben einen Bildschirm am Eingang und einen Bildschirm an der Bar oder Kasse.

 

6. STANDORT VERWALTUNG

Auf dem Dashboard eines Standortes laufen alle wichtigen Informationen zusammen. Hier können Sie Standort Attribute zuordnen, Player/Geräte verwalten, Öffnungszeiten festlegen, den zugeordneten Benutzer ändern oder die Auswertungen der Face/Mask Detection einsehen.

 

7. WLAN WECHSEL

Wenn Sie einen Desinfektionsmittelspender ohne Mask Detection

haben, ist das Tablet direkt mit Ihrem WLAN Netzwerk verbunden.

Für die erstmalige Verbindung mit Ihrem Netzwerk oder die 

nachträgliche Änderung folgen Sie bitte dieser Anleitung.

Hinweis: Bei dem Spender mit Mask Detection sind das KI-Modul und das Tablet mit dem mitgelieferten Teltonika Router verbunden. Führen Sie hier

bitte keinen WLAN Wechsel durch, da beide Geräte ohne das gleiche, voreingestellte Netzwerk nicht miteinander kommunizieren können!

Wenden Sie sich bitte an den Support unter support@ruhrkraft.io, wenn Ihre Geräte keine Verbindung haben. 

 

8. NEUES GERÄT ANLEGEN /
AUTHENTIFIZIERUNG

Das hinzufügen eines neuen Geräts managen Sie mit unserem Authentifizierungs-Prozess. Verbinden Sie das neue Gerät mit dem Internet und starten die RK Digital Signage App. 

In 6 Schritten ist das Gerät online und spielt Ihre Inhalte ab!